Fruchtig, frisch und cremig: Lemontiramisu mit gerösteten Mandeln

Eine sahnige Creme, ein Hauch von Zitrone, in Likör getränkter Biskuit und knackige Mandeln..

lemontiramisu reihe

Läuft dir schon das Wasser im Mund zusammen? Ging mir auch so. Die kleinen Tiramisu-Gläschen waren als Nachtisch gedacht als wir Freunde zum Essen bei uns hatten. Das Hauptgericht hat allerdings sehr lang gedauert und danach waren wir auch alle erst mal zu satt um gleich den Nachtisch zu verputzen. Darum musste ich ihn ganze drei Stunden bei den Hauptgerichtsvorbereitungen und nochmal eine Stunde Ess- und Wartezeit lang anschauen. Tragisch, oder? So schwer hat man es manchmal.. 😉
Im Moment hab ich es übrigens wahrscheinlich auch sehr schwer. Ich bin nämlich zur Veröffentlichung dieses Posts in der Karibik mit dem Herrn Keks und weiß wahrscheinlich gar nicht was ich tun soll: Strand? Pool? Kitesurfen? Cocktail trinken? Lauter schwere Entscheidungen… Aber im Ernst: ich bin tatsächlich sehr gespannt auf diesen Urlaub. Der Keks und ich, wir machen normalerweise Individualurlaub, reisen mit unseren Rucksäcken von einem Ort zum anderen und erkunden das Land. Das haben wir schon in Thailand gemacht und auch mit einem lustigen Camper in Island. Alternativ machen wir Städteurlaub, da gibt es auch immer viel zu sehen. Diesmal haben wir einfach ein Hotel gebucht und bleiben die ganze Zeit an einem Ort, nämlich in Cabarete in der Dominikanischen Republik. Hoffentlich wird das nicht langweilig 😀 Sicher wird es aber sehr erholsam. Außerdem bin ich gespannt auf das karibische Essen. Bestimmt gibt es dort auch das ein oder andere zitronige Gericht. Zitrusfrüchte gehören schließlich in warme Länder.

Lemontiramisu einzeln

Damit du also auch ein bisschen zitroniges Karibikfeeling hast, verrate ich dir jetzt das Rezept für dieses leckere Tiramisu.

Was du für 6 Portionen brauchst:

  • 200 g Mascarpone
  • 200 g Naturjoghurt
  • 200 g Frischkäse
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1,5 EL Honig
  • 5 EL Lemoncurd 
  • Löffelbiskuits nach Bedarf (hängt stark vom Gefäß ab)
  • 3 EL Honiglikör
  • 30 g gehackte Mandeln

Mascarpone, Joghurt und Frischkäse gut vermischen. Honig und Vanillezucker unterrühren, mit Lemoncurd durchziehen, so dass es nicht ganz mit der Creme vermischt ist.
Die Mandeln ohne Fett in der Pfanne anrösten, bei Seite stellen und auskühlen lassen. Den Honiglikör in einen tiefen Teller gießen.
Für das Tiramisu mit einer Schicht Creme beginnen, dann die Löffelbiskuits in den Honiglikör tunken und auf der Creme platzieren. Wieder eine Schicht Creme, dann getunkte Biskuits, dann noch eine Haube aus Creme. Als Abschluss die ausgekühlten Mandeln darüber streuen.

lemontiramisu oben

Das Lemoncurd kannst du entweder kaufen oder eben selber machen, dann am besten schon einen Tag oder zumindest ein paar Stunden vorher. Ich habe meines nach dem Rezept von Dani gemacht. Das geht so:

Was du brauchst:

  • 75 g Butter
  • 3 Biozitronen
  • 250 g Zucker
  • 3 Eier

Die Butter in einem Topf langsam schmelzen, zur Seite stellen. Die Zitronen heiß waschen, trocken tupfen und von der davon die Schale abreiben. Alle Zitronen auspressen. Den Zitronensaft mit der Schale und dem Zucker zur geschmolzenen Butter geben. Die Eier verquirlen und ebenfalls in den Topf geben. Die Zutaten kurz auf höchster Stufe erwärmen, dann auf kleiner Stufe unter Rühren eindicken lassen. Es sollte nicht kochen. Die Konsistenz erinnert an Pudding.
Sofort in abgekochte Gläser umfüllen und verschließen. Bei mir wurden es zwei Weckgläschen á 220 ml.

lemoncurd

Ich habe schon ganz unterschiedliche Angaben dazu gelesen, wie lange so ein Curd haltbar ist. Ich selbst würde es aber innerhalb von 2-3 Tagen verbrauchen.

Genieß den zitronigen Frischekick!

Alexa

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fruchtig, frisch und cremig: Lemontiramisu mit gerösteten Mandeln

  1. Pingback: Kulinarischer Rückblick auf den November | Keks & Koriander

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s