Lust auf Fisch? Deftiger Lachs in verschiedenen Variationen

Lachs aus dem Ofen oder in der Pfanne  gebraten? Dazu Kartoffelbrei oder lieber Pasta? Hab ich alles für dich!

lachs komplett

Fisch mag der Herr Keks gar nicht so gern. Ich dafür umso mehr. Aber ich habe ihm jetzt den Lachs näher gebracht und zwar in verschiedensten Variationen. Alle samt sehr lecker, versteht sich.  Wir sind übrigens noch immer in der Karibik, wo ich hoffentlich auch ganz viel Fisch zu essen bekomme.
Nachdem das Rezept diesmal aber etwas länger wird, will ich mich hier gar nicht lang mit Schwärmereien über Fisch oder karibische Gefilde aufhalten. Stattdessen erzähl ich euch lieber die verschiedenen Möglichkeiten Lachs zu servieren. Meine beiden Favoriten sind die Zubereitung in der Pfanne und die in Alufolie gehüllte Variante im Ofen. Dazu passt Kartoffelbrei, aber auch Nudeln oder Reis. Die Soße ist bei mir immer die gleiche: meine Lieblings-Gemüse-Sahne-Weißwein-Soße. Dafür eignet sich fast jedes Gemüse. Die Basis bilden bei mir aber immer karamellisierte Karotten, darum sind die nicht ersetzbar.

gemüse roh

Meine Angaben beziehen sich auf vier fröhliche Fischesser.

Für die Soße:

  • 3 große Karotten
  • 1 Zucchini
  • 1 Fenchel
  • 1/2 Paprikaschote
  • 1-2 Tomaten
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Mehl
  • 120 ml trockener Weißwein
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Thymian
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Schmand

Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Die Butter in der Pfanne erwärmen und schmelzen. Karotten darin ca. 3 Minuten anbraten, Zucker drüber streuen, 5 Minuten karamellisieren lassen. Das Mehl dazu rühren, dann mit Weißwein ablöschen. Kurz aufkochen lassen, dann Gemüsebrühe dazugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Währenddessen die anderen Gemüsesorten waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprika zu den Karotten geben, weitere 7 Minuten köcheln lassen. Währenddessen die Zucchinischeiben mit dem Fenchel mit Salz und Pfeffer in einer separaten Pfanne anbraten, dann zu den Karotten geben. Weitere 5 Minuten köcheln. Als letztes die Tomaten hinzufügen. Kurz mitköcheln, dann den Schmand unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

lachs gekocht

Für den Lachs aus dem Ofen:

  • 4 angemessen große Stücke Lachs (auch TK möglich)
  • 1 Limette
  • 8 Scheibchen Ingwer
  • 4 Scheiben Tomate
  • Salz und Pfeffer

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Lachs waschen, trocken tupfen und auf Alufolie legen (groß genug um darin eingepackt zu werden als lockeres Paket). Salzen und Pfeffern. Mit jeweils 2 halben Scheiben Tomate, 2 Stückchen Ingwer und 2 halben Scheiben Limette belegen. Als Paket verpacken (Öffnungen oben umschlagen, damit seitlich nichts rauslaufen kann) und für 30 Minuten in den Ofen.

lachs roh

Für gebratenen Lachs:

  • 4 angemessen große Stücke Lachs mit Haut
  • 2 Zitronen
  • 3 EL Öl
  • 4 EL Butter
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer

Das Öl in einer Pfanne erwärmen. Den Lachs mit der Hautseite nach oben anbraten bis er ca 1 cm hoch weiß wird. Lachs wenden. Die Butter in die Pfanne geben. Lachs salzen und pfeffern. Die Zitrone halbieren. Beide Hälften mit der offenen Seite nach unten in die Pfanne legen. Knoblauchzehen schälen und dazu legen. Den Lachs immer wieder mit der geschmolzenen Butter beträufeln bis er ganz rosa  und knusprig ist (vergleiche Bild). Jetzt die Zitronenhälften über dem Lachs ausdrücken und servieren. Die Haut kann man mitessen, wenn man möchte. Je nach Dicke des Fisches kann sie aber sehr trocken werden.

Pfanne

Für den Kartoffelbrei:

  • 7-8 faustgroße Kartoffeln
  • 2 EL Butter
  • ca. 200 ml Milch
  • Salz und Pfeffer, Muskatnuss wenn du magst (ich mag nicht)

Die Kartoffeln mit Schale kochen bis sie von der Gabel rutschen wenn du sie anstichst. kartoffeln schälen. Mit Kartoffelstampfer stampfen, Butter dazu, Milch langsam zugießen, immer wieder umrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Alternativ die Nudeln nach Packungsanleitung al dente kochen.

Nudeln

Welche Kombination würdest du wählen? Ich melde mich bald zurück mit ein paar Eindrücken aus Cabarete.

Alexa

Advertisements

Ein Gedanke zu “Lust auf Fisch? Deftiger Lachs in verschiedenen Variationen

  1. Pingback: Kulinarischer Rückblick auf den November | Keks & Koriander

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s