Leckeres Knuspergranola mit Superfood

Kennt ihr dieses Gefühl im Supermarkt vor dem Müsliregal: Völlige Überforderung ob der großen Auswahl, trotzdem viele Sorten mit Zutaten, die man nicht mag, in meinem Fall: Kokosraspeln. Die sind tatsächlich in fast jeden Müsli. Das Problem ist nicht ganz neu, schließlich wurden schon genug Firmen gegründet, die Müsli zum selbst zusammenstellen anbieten. Allerdings recht teuer, wie ich finde.

selbstgemachtes Granola mit Superfood

Ich selbst habe mich nun einfach an der amerikanischen Version des Knuspermüslis versucht: dem Granola. Lässt sich supereasy selber machen, geht schnell und enthält wirklich nur was man mag. Ich hatte gedacht, dass sich auch die Kalorien ein bisschen reduzieren lassen, dem war aber nicht so, wie ich nach einem langen Brüten über vielen Zahlen und Dreisätzen feststellen musste 😉 Macht aber nix. Lecker ist es nämlich allemal und ohne Konservierungsstoffe auch viel gesünder. Ich hab mich noch dazu entschieden, eine Superfood-Mischung beizugeben. Die besteht aus getrockneten Acai-Beeren, Sauerkirschen und Heidelbeeren. Acai-Beeren sind auch aus dem amerikanischen Raum bekannt und sollen angeblich Falten reduzieren und Pfunde purzeln lassen. Super wie einfach das bei den Amis geht 😉 Also richtig vermutet: so einfach geht das nicht, aber: sehr gesund aufgrund sehr vieler Nähr- und Vitalstoffe und vor allem  lecker. Und darum geht es ja schließlich unterm Strich! Darum ran an den Backofen!

selbstgemachtes Granola mit Superfood

Und hier mein Rezept für ein Blech Knuspergranola mit Superfood:

  • 250g Haferflocken
  • 10g Leinsamen
  • 50g Mandeln
  • 30g Walnüsse
  • 50g Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 EL Honig
  • 100ml neutrales Speiseöl
  • 35g brauner Zucker
  • 15g gepuffter Quinoa
  • 40g knusprige Haferkleie
  • 45g Superfrucht-Mischung Trockenobst

selbstgemachtes Granola mit Superfood

Den Ofen auf 150 Grad vorheizen.  Das Öl mit dem Zucker, dem Ahornsirup und dem Honig verrühren und in einem Topf langsam erwärmen bis es bubbert und der Zucker sich aufgelöst hat.
In einer Schüssel die Haferflocken, Leinsamen, Mandeln, Walnüsse und Sonnenblumenkerne , dann die warme Ölmischung darüber gießen und gut durchrühren. Diese Mischung auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen und in den Ofen schieben. Ungefähr 50 Minuten backen, dabei alle 20 Minuten durchrühren und in den letzten 5 Minuten ein Auge auf die Mischung haben, es entscheiden wenige Minuten zwischen knusprig und verbrannt. Das ist wieder ein bisschen abhängig von eurem Ofen, also: Augen auf!

selbstgemachtes Granola mit Superfood
Die Mischung aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, dann mit einem Holzschaber zerbrechen. Ganz auskühlen lassen und mit Quinoa, Haferkleie und Trockenfruchten mischen. In einem luftdichten Gefäß abgefüllt ist diese Mischug ungefähr zwei bis drei Wochen haltbar. Mal sehen, ob sie bei euch überhaupt so lang existiert! 😉

selbstgemachtes Granola mit Superfood

Habt einen schönen Sonntag mit einem leckeren Sonntagsfrühstück!
Alexa

Advertisements

Ein Gedanke zu “Leckeres Knuspergranola mit Superfood

  1. Was für eine leckere und individuelle Frühstücksidee! Ich danke dir, dass du mit diesem Artikel bei meiner April-Link-Party dabei warst! Vielleicht hast du im Mai wieder Lust, mitzumachen und einen Beitrag aus dem letzten Jahr zu zeigen? Die Partys werden in Zukunft immer ab dem 15. zur Monatsmitte stattfinden 🙂 Liebe Grüße! Kea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s