{Reisehunger: eine Stadt, ein Rezept} Niederländische Zuckerschnecken

In unserem wundervollen Kurzurlaub in Amsterdam haben wir so viel und so lecker gegessen. Ich hatte vorab schon ein paar Empfehlungen anderer Blogger recherchiert und der Herr Keks hat es frohen Mutes erduldet, hungrig mit mir durch die halbe Stadt zu laufen um genau in dem einen Cafe zu essen. Sehr tapfer von ihm! 😉 Am meisten verbinde ich mit Amsterdam eigentlich jede Menge superleckerer Sandwiches. Da gab es eine enorme Auswahl: knuspriges Ciabatta belegt mit gebratenen Zucchinischeiben, Ziegenkäse und karamellisierten Birnen und Walnüssen oder auch rote Beete mit Ziegenkäse und Rucola.. So lecker! Ihr merkt schon, ich mag Ziegenkäse.. Aber irgendwie fand ich ein Sandwich als Rezept für Amsterdam dann doch zu unkreativ. Darum hab ich mich an dem zahlreichen feinen Gebäck orientiert, dass es in Amsterdam ebenfalls en masse und in sehr ansprechend gab.

zuckerschnecken amsterdam mandeln rosinen joghurt-öl-teig

Entschieden habe ich mich für Zuckerschnecken. In den Niederlanden gibt es Zeeuwse Bolussen, das sind Zuckerschnecken aus Zeeland, einer Region nördlich von Amsterdam. Die Schnecken sind traditionell aus Hefeteig und werden mit Zucker gefüllt, der beim Backen zu Sirup wird, den der Teig „aufsaugt“. Ich habe sie aber nicht ganz traditionell zubereitet, sondern mich für einen lockeren, fluffigen und sehr schnell zubereiteten Joghurt-Öl-Teig entschieden. Die Füllung hab ich auch etwas ergänzt mit Rosinen und Nüssen. Der Herr Keks war völlig begeistert und hat sich einfach mal vier Stück einverleibt! Eines davon noch bevor ich die Bilder machen konnte, wie ihr seht.. Das ist ein eindeutiger Qualitätsbeweis 😀

zuckerschnecken amsterdam mandeln rosinen joghurt-öl-teig4

Nun aber zum Rezept für 14 niederländisch inspirierte Zuckerschnecken mit Nüssen und Rosinen:

  • 150g Joghurt
  • 6EL Sonnenblumenöl
  • 6EL Milch
  • 300g Mehl
  • 125g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 25g Butter
  • 50g gemahlene Nüsse (ich habe Haselnüsse und Mandeln gemischt)
  • Rosinen nach Gusto

zuckerschnecken amsterdam mandeln rosinen joghurt-öl-teig3

Die Nüsse mit 50g vom Zucker und einem EL Vanillezucker mischen und bei Seite stellen. Die Butter bei niedriger Hitze zerlassen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Jetzt den Joghurt mit dem restlichen Zucker (75g), einem EL Vanillezucker, Öl und Milch verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zur Joghurt-Öl-Mischung geben. Gut verkneten. Wenn es noch klebt, einfach ein bisschen mehr Mehl dazu. Den Teig zu einem Quadrat ausrollen und mit der Butter bestreichen. Mit der Nuss-Zucker-Mischung gleichmäßig bestreuen und dann die Rosinen darauf verteilen. Den Teig von einer Seite aufrollen und ca. 2cm breite Stücke abschneiden. Diese Schnecken dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für 25 bis 30 Minuten backen. Dann auskühlen lassen und genießen.

zuckerschnecken amsterdam mandeln rosinen joghurt-öl-teig2

Da ich meine Rezeptidee ja auch dem Urlaub mitgebracht habe, reiche ich es noch bei der lieben Ina von Whatinaloves zum #letscooktogether nach. Die hat nämlich das großartige Thema Fernweh-Rezepte diesen Monat! Passt doch perfekt, oder? Auf ihrem Blog findet ihr auch schon eine ganz tolle Sammlung leckerer Rezepte, die so Appetit auf Urlaub machen. Welche Rezepte verbindet ihr so mit eurem Urlaub? Oder habt ihr sogar ein Rezept mitgebracht? Das finde ich immer am allerbesten.

Bei mir geht es bald weiter mit dem lang versprochenen Beitrag zu Kapstadt. Nun bringt den Freitag gut rum und dann ab ins wohl verdiente Wochenende!
Alexa

Advertisements

Ein Gedanke zu “{Reisehunger: eine Stadt, ein Rezept} Niederländische Zuckerschnecken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s