Münchner Momente: Über meine Liebe zur schönsten Stadt der Welt

„Und wo kommst du her?“ ist eine Frage, die ich gar nicht so selten höre. Liegt vielleicht an meinem Dialekt, bzw. dem Mangel eines Dialekts. Die Antwort ist dennoch ganz einfach: ich komme aus München, bin hier geboren, hier zur Schule gegangen, habe hier studiert und arbeite jetzt hier. Damit bin ich nicht annähernd so weit herumgekommen wie die meisten Menschen, die mir diese Frage stellen. Natürlich habe ich schon andere Länder und Städte erkundschaftet, ob bei einem Kurztrip oder einem Auslandsaufenthalt. Aber ich komme immer gern zurück und habe mir noch nie wirklich gewünscht, an einem anderen Ort zu wohnen. Warum? Na weil München die schönste Stadt der Welt ist!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Warum ich so denke, verrate ich euch gern. Außerdem verrate ich euch auch, warum ich das genau jetzt sage, wo doch genug leckere Weihnachtsrezepte auf Veröffentlichung warten: Das Stadtportal muenchen.de hat zu einer Blogparade aufgerufen, bei der Blogger aus München erzählen können, was ihre persönlichen Münchner Momente sind. Dieser Aufforderung komme ich sehr gern nach, auch wenn es gar nicht so einfach ist, weil ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll.

Großartig finde ich, dass jeder Münchner Stadtteil wie ein eigenes kleines Dorf ist. Eine Weile habe ich im Westend gewohnt. Ein lustiges Viertel mit vielen kleinen Läden, kleinen Gassen, aber auch großen Firmen und natürlich der Theresienwiese. Nachts auf der leeren Theresienwiese stehen und die beleuchtete Stadt, die beleuchtete Bavaria und die unbebaute Leere um einen herum zu sehen, das ist definitiv ein Münchner Moment für mich. So viel Platz in einer so engen Stadt hat etwas ganz irreales.

Bavaria München Theresienwiese

St Pauls Kirche Theresienwiese München

Super finde ich auch das ganze Viertel um die Uni herum, wo ich auch ziemlich viel meiner Zeit verbracht habe. Die kleinen Straßen, die vielen kleinen Restaurants und Cafes, die süßen Passagen und Innenhöfe und natürlich die entspannte Atmosphäre, die die Studenten mit sich bringen. Großartig sind die altehrwürdigen Gebäude, die es in dieser Gegend en masse gibt. Sei es die Uni selbst, das Siegestor, die Stabi oder der Odeonsplatz. Von der Uni zum Odeonsplatz die Ludwigsstraße entlangschlendern, staunen über die geschäftige Straße mit den Prunkbauten, sich ganz klein fühlen in einer großen Stadt, nur um dann von irgendwoher ein bekanntes „hallo“ zu hören und zu merken, dass diese Stadt doch nicht so groß ist! Definitiv einer meiner Münchner Momente.

Uni und Ludwigstr München Schwabing
Siegestor München Leopoldstr
Schellingstr Odeonsplatz München Schwabing Innenstadt
Ludwigstr München Staatsbibliothek Odeonsplatz

Mittlerweile wohne ich beim Isartor, zusammen mit dem Herrn Keks. Wir machen oft Spaziergänge an der Isar entlang. Das rege Treiben um den Fluß ist jedes Mal wieder schön. Kaum kommen die ersten Sonnenstrahlen heraus, schon zieht es jeden an die Isar! Und die hat viel zu bieten. In den Isarauen gibt es viel Platz um sich einfach gemütlich ans Wasser zu legen und das Wetter zu genießen. Wenn man am Müllerschen Volksbad vorbei geht, ist der Weg zwar etwas enger, dafür beeindruckt das schöne Jugendstilgebäude und die Dämpfe aus dem Saunabereich, die man auf dem Weg riecht, beruhigen jeden. Bis zum Friendensengel ist es auch gar nicht so weit, von hier aus kann man einen Blick auf eine von Münchens Prunkstraßen werfen. An der Isar ergeben sich also einige Münchner Momente.

Müllersches Volksbad Isar München
Isar Müllersches Volksbad Staudamm
Friedensengel Maximilianstr München

Noch eines meiner Highlights ist der Viktualienmarkt. Das geschäftige Treiben, die Touristen, die Marktleute, alles fabelhaft! Einen Biergarten gibt es auch mitten im Markt und das kleine Weinlokal am Rand des Marktes, wo zu jeder Zeit Leute mit einer Weinschorle stehen und das Leben genießen. Das erinnert mich jedes Mal an die Champagneria in Barcelona, wo auch schon vormittags getrunken wird. Etwas dekadent und unvernünftig, aber genau das passt auch zu München, der deutschen Stadt mit wahrscheinlich dem höchsten Anteil an Bonzen 😉

Viktualienmarkt München

Last but not least: Der Englische Garten! Wie oft bin ich hier her gegangen zwischen zwei Vorlesungen, um in der Sonne zu lernen. Klappt einfach nie! Macht aber nix! Einfach auf der Wiese liegen und entspannen, im Biergarten am chinesischen Turm ein kühles Radler trinken oder den Surfern am Eisbach zuschauen. Jedes einzeln ein Event! Sogar im Herbst, weil dann die Blätter zu schön bunt sind. So ein großes Park in einer Stadt, deren Mietpreise gefühlt täglich weiter in ungeahnte Höhen steigen, hat irgendwie auch schon fast wieder etwas dekadentes 😉 Aber ohne diese Grünflächen wäre München sicher nicht die Stadt, die ich so liebe!

München englischer Garten Herbst

München Englischer Garten Eisbach Surfer

Worauf ich allerdings ganz leicht verzichten könnte, wäre das Oktoberfest. Ich weiß, das gehört auch dazu, ist eine Münchner Tradition und mit Sicherheit auch mitverantwortlich dafür, dass München ein guter Wirtschaftsstandort ist mit niedriger Arbeitslosigkeit. Aber ich könnte trotzdem drauf verzichten und probiere möglichst oft, zu der Zeit einfach im Urlaub zu sein, wenn diese Massen an Touris über meine geliebte Stadt herfallen 😉 Sozusagen mein Anti-Münchner-Moment, aber da sind sicher viele von euch anderer Meinung.

Hab ich was vergessen, dass ihr besonders toll an München findet? Es gibt sicher noch tausend Sachen, sagt sie mri doch! Vielleicht ist noch was Neues dabei 🙂

Eure „Ureinwohnerin“ Alexa

Advertisements

Ein Gedanke zu “Münchner Momente: Über meine Liebe zur schönsten Stadt der Welt

  1. Pingback: So lief unsere Blogparade "Münchner Momente" teilnehmende Blogs › Münchner Momente. Das Blog des offiziellen Stadtportals.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s