Vegetarischer Bauernburger mit Honig-Senf-Soße

Heute fand das große Synchron-Veggieburgern statt, organisiert von Steph vom Kleinen Kuriositätenladen. Jeder Teilnehmer macht am gleichen Tag einen Burger zum Thema, in diesem Fall eben Veggie, und berichtet über den Fortschritt bei Instagram. Ich war heute zum ersten Mal dabei und ich muss sagen: Es hat unheimlich Spaß gemacht! Einfach zu sehen, wie weit die anderen schon sind und was für großartige Ideen raus kommen, das war so witzig! Und wenn man am Schluss dann einen feinen Burger verdrücken kann, ist das doch noch eine angemessene Belohnung fürs teilnehmen 😉 Die Beiträge teilt Steph dann übrigens, damit jeder sich einen Überblick verschaffen kann.

Veggieburger mit Ziegenkäse, karamellisierten Zwiebeln, Avocado, Babyspinat Synchronburgern Burger mit Ziegenkäse

Meine Variante des Veggieburgers habe ich Bauernburger genannt. Dazu habe ich mich einfach für viel frisches Gemüse entschieden, eine kernige Semmel statt weichen Burgerbuns, würzige Käsesorten und eine cremige Honig-Senf-Soße.

Veggieburger mit Ziegenkäse, karamellisierten Zwiebeln, Avocado, Babyspinat Synchronburgern

Die Semmeln, hier im rohen Zustand, sind meine liebsten Frühstückssemmeln. Dafür nutze ich als Grundrezept dieses hier von Rike von Meinlykkelig. Zum Grundrezept werden bei mir noch Thymian und Rosmarin in den Teig geknetet, bevor er in den Kühlschrank kommt – ja, in den Kühlschrank! Der Teig wird einfach am Abend angerührt und bleibt dann über Nacht im Kühlschrank, am nächsten Morgen 20 Minuten backen und schon sind die Semmeln fertig. Schneller gehts nicht! Vor dem Backen werden die Rohlinge bei mir aber noch mit ein bisschen Olivenöl eingepinselt und mit Sesam und Sonnenblumenkernen bestreut.

 

Veggieburger mit Ziegenkäse, karamellisierten Zwiebeln, Avocado, Babyspinat Synchronburgern Patty

Meine Burger Pattys bestehen hauptsächlich aus Karotten und Zucchini. Für 4 vegetarische Bratlinge braucht ihr:

  • 4 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 4 EL Mehl
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 50g Parmesan

Die Karotten schälen, die Zucchini waschen, beides klein raspeln und ein wenig ausdrucken. Dann die Eier, das Mehl, die Semmelbrösel, den Parmesan und Salz und Pfeffer zu dem Gemüseraspeln geben und alles gut durchkneten. Pattys formen und mit  EL Öl in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten. Danach noch etwa 15 Minuten bei 50 Grad im Ofen durchbacken.

Veggieburger mit Ziegenkäse, karamellisierten Zwiebeln, Avocado, Babyspinat Synchronburgern Buns und Käse

Ansonsten bestand mein vegetarischer Bauernburger noch aus Salat, frischem Babyspinat, Avocado, würzigem Käse wie Ziegenkäse oder Roquefort, karamellisierten Zwiebeln und einer cremigen Honig-Senf-Soße.
Für die Soße braucht ihr:

  • 1 TL Honig
  • 2 EL Schmand
  • 3 TL Dijon Senf
  • Salz, Pfeffer

Alle Zutaten zu einer homogenen Masse verrühren. Mehr gibt es dazu nicht zu erklären, denk ich 😉

Veggieburger mit Ziegenkäse, karamellisierten Zwiebeln, Avocado, Babyspinat Synchronburgern Burger geschlossen

Nun noch die karamellisierten Zwiebeln. Auch die sind schnell gemacht:

  • 2 Schalotten
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Butter

Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelringe etwa 3 Minuten unter Rühren darin anbraten. Mit Ahornsirup ablöschen. Noch einmal gut umrühren. Fertig :)

Veggieburger mit Ziegenkäse, karamellisierten Zwiebeln, Avocado, Babyspinat Synchronburgern Rocheforte

Den Ziegenkäse habe ich für mich noch mit Salz und Pfeffer gewürzt und etwa zehn Minuten im Ofen (zusammen mit den Pattys) weich werden lassen. Der Herr Keks hat sich, wie immer, für den Roqufort entschieden. außerdem hatte er andere Pattys. Nachdem ich ihm nämlich verkündet hatte, dass es Burger gibt, hat er sich rießig gefreut. Als er dann aber den Einkaufszettel gesehen hat, auf dem kein Hackfleisch stand, wurde er etwas stutzig. Naja, und ich wurde weich. Er hat Pattys mit Rinderhack, Karotten und Zucchini bekommen. War ja schließlich Valentinstag, den wir zwar nicht feiern, aber trotzdem 😉
Habt noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!

Alexa

Advertisements

7 Gedanken zu “Vegetarischer Bauernburger mit Honig-Senf-Soße

  1. Bei uns gab letzte Woche auch selbstgemachte Veggieburger, allerdings mit Grünkernfrikadellen als Pattys. Ich muss aber zugeben, dass wir unsere Brötchen nicht selbst gemacht haben, das muss dringend nachgeholt werden und jetzt haben wir ja auch noch ein wirklich köstlich aussehendes Rezept dazu 🙂
    Liebe Grüße,
    Carla und Chris

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Veggie Synchronburgern – auf der Suche nach der vegetarischen Burger-Alternative | volkermampft

  3. Boah diesen Burger könnte ich jetzt sofort verschlingen…wir haben in der letzten Zeit auch häufig Burger selber kreiert…aber mit dieser variante hätte ich es bei meinem Manu schwer, ich glaube der würde nur das Gesicht verziehen!:-)
    leider haben wir in unserer Van Küche kein Ofen und müssen auf fertige Brötchen zurück greifen!

    ich koche sicherlich gerne mal eins deiner rezepte nach!
    liebe Grüße Jenni
    http://www.surfdaplanet.de

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s