Schnell gemachte Samosas mit Süßkartoffeln, Möhren und Paprika, dazu zweierlei Dips

Der knusprigste Snack für die Sommerparty in cremiger Begleitung von einem Joghurtdip und einem Kräuterhummus aus gerösteten Karotten.

Samosas mit vegetarischer Füllung Süßkartoffel, Karotte, Paprika 2

Es ist wieder Zeit für die monatliche Runde #letscooktogether von der lieben Ina von What Ina loves. Auch wenn das Wetter momentan noch nicht so ganz mitspielen will, bereiten wir uns schon mal auf die kommende Saison an Sommerpartys vor: nämlich mit Fingerfood! Und da bin ich diesmal ein bisschen indisch inspiriert worden im Urlaub in – naja, unerwarteterweise in Schottland 😉 Da gab es nämlich sehr viele indische Gerichte neben Steakpie und Fisch auf den Speisekarten der Pubs. So gibt es für euch diesmal knusprige Samosas und zwar ganz simpel und einfach mit Filoteig! Schließlich wollen wir alle die Zeit bei schönem Wetter draußen nutzen und nicht in der Küche. Dazu habe ich noch zwei schnelle Dips, die wahnsinnig gut zu dem Samosas passen, aber auch einfach zu frischem Baguette oder Gemüsesticks.
Noch viel mehr tolle Rezepte für die nächste Sommerparty findet ihr hier 🙂

Samosas mit vegetarischer Füllung Süßkartoffel, Karotte, Paprika

Kräuterhummus mit gerösteten Möhren für 2 Personen bzw. 15 Samosas:

  • 2 Karotten
  • 1/2 Dose Kichererbsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tahin
  • 8 EL Olivenöl bzw. mehr bei Bedarf
  • 4 Zweige Petersilie

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Karotten schälen, raspeln und auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen. Etwa 10-12 Minuten im Ofen rösten. Währenddessen die Samosas vorbereiten.
Die Kichererbsen in ein Sieb gießen und waschen bis es nicht mehr schäumt. Dann in ein hohes Gefäss geben. Die Möhren dazu geben und mit einem Pürierstab pürieren. Wenn es zu schwer geht, Öl dazu gießen. Tahin dazugeben und den Knoblauch schälen und dazu pressen. Petersilie waschen, klein schneiden und dazu geben. So lange schlückchenweise Öl dazugießen und pürieren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. 

Samosas mit vegetarischer Füllung Süßkartoffel, Karotte, Paprika 3

Für 15 Samosas, also ein Abendessen für zwei Personen 😉

  • 5 Filoteigblätter
  • 1 Süßkartoffel von etwa 300g
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 1/2 Paprika
  • 2 EL Öl
  • Curry, Kurkuma, Salz, Paprikapulver und Cayennepfeffer

Die Süßkartoffel schälen, in Würfel schneiden und in kochendem Wasser etwa 15 Minuten kochen, bis die Würfel sehr weich sind. Währenddessen die Karotten schälen und raspeln und die Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden. Paprika mit dem Öl in einer Pfanne kurz anbraten. Die geraspelten Karotten dazugeben und kurz mitbraten. Mit dem Wasser ablöschen und darin so lange kochen, bis das Wasser verdunstet ist. Die gekochten Süßkartoffeln dazugeben und mit den Gewürzen abschmecken.
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen, falls nicht für den Hummus schon die Karotten drin sind.
Je ein Blatt Filoteig von der langen Seite in drei gleich breite Streifen teilen. Mit dem Gemüse befüllen und falten. Eine Anleitung dafür findet ihr hier.
Die fertigen Samosas auf einem mit Backpapier belegtem Backblech auslegen. Bei mir ging das genau auf mit ein bisschen Tetris spielen beim Anordnen 😉
Samosas 15-20 Minuten backen. Aufpassen, dass sie nicht zu braun werden. Während dem Backen lassen sich die Dips gut zubereiten.

Für den Joghurtdip müsst ihr nur 5 EL Naturjoghurt mit 1 EL Schmand, 1/2 TL scharfem Senf und 1 EL Zitronensaft cremig rühren und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer Lust hat, gibt noch frische Petersilie dazu.

Kräuterhummus mit gerösteten Karotten

Ich finde ja schon die Farbe des Hummus so sommerlich, da muss das mit dem Wetter doch bald klappen, oder? Habt einen guten Endspurt ins Wochenende!
Alexa

Advertisements

12 Gedanken zu “Schnell gemachte Samosas mit Süßkartoffeln, Möhren und Paprika, dazu zweierlei Dips

  1. Hmmmm…das sieht aber alles toll aus und passt heute doch ganz gut zum Wetter. Ich stehe ja in letzter Zeit total auf Süßkartoffel, heute gibt’s sie auch wieder als Beilage. Ich habe jetzt schon so viele Rezepte mit Filoteig gesehen, ich glaube, ich muss ihn auch endlich mal testen. Der Kräuterhummus hört sich richtig gut an, auch zum einfach so essen.
    Gruß
    Nina

    Gefällt 1 Person

  2. Indisch in Schottland inspiriert zu werden, ist ja auch klasse 😉
    Gerade der Hummus hat es mir hier sehr angetan. Der klingt wirklich sehr lecker.
    Faszinierend schon irgendwie, wie verschieden man „Fingerfood“ interpretieren kann. Ich habe Erdbeer-Brownie-Spieße gemacht -> ganz andere Richtung. Aber beides für sich toll!

    Alles Liebe,
    Doro

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Doro, der Hummus ist echt klasse, den hab ich schon öfter gemacht und mittlerweile werde ich sogar schon gebeten, den zu Feiern mitzubringen 🙂
      Und die indische Inspiration bekommt man in Schottland echt einfach, gibt fast überall Chicken Massalla, allerdings mit Pommes dazu 😂
      Ich muss gleich mal deine Spieße anschauen, das klingt ja großartig! Insgesamt sind die Ideen für fingerfood echt so vielseitig, das wäre eine tolle Auswahl zu einer Sommerparty!
      Liebe Grüße
      Alexa

      Gefällt 1 Person

  3. Aaaahhh… Alexa! Du machst mich irre ;-)))
    Das ist auch eines von den Dingen, die ich uuuunbedingt mal ausprobieren will. Es sieht so gut aus, was du da gezaubert hast! Waaaahnsinn!
    Ich glaube, wir haben wirklich einen sehr ähnlichen Geschmack in Sachen Food…
    Oooh ich würde jetzt alles tun für diese Samosas. So gut!
    Danke dir für dieses Hammer-Rezept. Ist (mal wieder ;-)) so was von gespeichert.

    Hab noch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Katja
    PS: Ich hab ja auch das beste indische Essen in Irland gegessen 😀 So ist es halt. Da geht was. Pommer dazu ist auch okeeee 😉

    Gefällt mir

  4. Hallo Alexa,
    oh, das ist ne tolle Idee für den nächsten Abend auf dem Balkon! Samosas finde ich richtig lecker und deine sehen richtig toll knusprig aus! Mit den Süßkartoffeln find ich das auch eine feine Idee als Füllung. Definitiv auf meiner Nachkochliste 🙂
    Liebe Grüße,
    Eva

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s