Eat healthy: Vollkornspaghetti mit gebackenen Tomaten und Büffelmozzarella á la Jamie Oliver und eine Verlosung

Über den Foodtrend des Clean Eating, meine Philosophie in Sachen Ernährung und eine kleine Verlosung zum Weltnudeltag

Spaghetti mit gebackenen Tomaten Rucola Büffelmozzarella nach Jamie Oliver.jpg

Erst vor Kurzem habe ich durch Zufall (der Zufall heißt Nina, danke dafür 😉 ) herausgefunden, dass man als Unimitarbeiter nicht nur Fachliteratur in der Bibliothek ausleihen kann, sondern auch Kochbücher! Und schon hab ich mich daran gemacht, all die schönen Bücher auszuleihen, die so auf meiner Wunschliste standen, mir aber einfach noch zu teuer waren. Darunter auch einige Bücher zu dem schönen neuen Foodtrend Clean Eating. Bei dieser Art der Ernährung geht es darum, möglichst viele frische Zutaten zu verwenden, damit selbst zu kochen, Weizenmehl und Raffinadezucker durch gesündere Alternativen zu ersetzen und sich einfach bewusster zu ernähren. Das Schöne daran, wie ich finde, ist, dass es sich relativ leicht umsetzen lässt. Und nach meiner ersten Packung Vollkornnudeln hab ich dann auch festgestellt, dass mir die sogar besser schmecken als normale. Ziemlich praktisch 😉 Zucker zu ersetzen habe ich bisher sowieso versucht, indem ich Süßspeißen, Cremes oder Obstsalat nicht mit Zucker sondern Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup gesüßt habe – das lässt sich meist sogar besser verteilen.

spaghetti-mit-gebackenen-tomaten-rucola-buffelmozzarella

Beim Backen habe ich es noch nicht mit Zuckerersatz probiert. Kuchen ist für mich reiner Genuss, wird nicht im Überfluss gegessen und ist deshalb eine Sünde wert. Das gilt übrigens auch wenn ich essen gehe, Pizza in gesund ist dann sicher nicht mehr so lecker 😉 Zu streng muss man die gesunde Ernährung ja auch nicht nehmen, sonst macht es bald keinen Spaß mehr. Aber genau das sollte Essen meiner Meinung nach sein: Spaß am Genuss und dem Geschmack. Denn: essen müssen wir sowieso, dann kann es auch lecker sein, alles andere ist für mich pure Verschwendung 😉 Eine ähnliche Richtung hat auch meine Foodblogger-Kollegin Julia von habe-ich-selbst-gemacht eingeschlagen und sich mehr Richtung Sport und gesunde Ernährung orientiert. Demnach feiert sie auch ihren zweiten Bloggeburtstag (Yeah! Alles Gute, Julia!) mit einem Event zu healthy eating. Passend für mich! Da bin ich gern dabei! 🙂 Dafür habe ich ein Rezept aus Jamie Olivers Superfood für jeden Tag ein bisschen umgewandelt und verändert. Das Ergebnis war wirklich superlecker, etwas knoblauchlastig und richtig angenehm scharf. Kann ich nur empfehlen.

bunte-tomatenmischung-spagehtti-mit-gebackenen-tomaten-buffelmozzarella

Und hier das Rezept für Vollkornspaghetti mit gebackenen Tomaten und Büffelmozzarella nach Jamie Oliver für 4 Personen:

  • 4 El Olivenöl
  • 350g Vollkornspaghetti
  • 500g Tomaten (bunt gemischt sieht es einfach hübscher aus)
  • 1 kleine Aubergine
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Chilischote, frisch oder getrocknet
  • 1 Zitrone
  • 2 Kugeln Büffelmozzarella
  • 50g Rucola
  • 3 Zweige Rosmarin

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln abzupfen, klein schneiden und in einer kleinen Schüssel mit dem Olivenöl vermischen. Die Chilischote klein schneiden und ebenfalls ins Öl legen. Auch den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden und zum Öl geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Büffelmozzarella aus der Lake nehmen und in eine andere Schüssel legen. Etwas von dem Öl mit einem Löffel darüber tröpfeln. Die Tomaten waschen und in nicht zu kleine Stücke schneiden (ich habe die kleinen ganz gelassen, die größeren halbiert). Die Aubergine auch waschen und in Stücke schneiden. Beides in eine Auflaufform legen und mit dem restlichen Öl vermischen. 2 EL Wasser dazugeben und alles in den Ofen schieben für 50 Minuten. Etwa 15 Minuten vor Ende der Backzeit die Nudeln kochen. Dann abgießen und zu den aus dem Ofen genommenen, gebackenen Tomaten in die Auflaufform geben. Den Büffelmozzarella in Würfel schneiden und dazugeben. Den Rucola waschen und ebenfalls dazugeben. Die Zitrone auspressen und den Saft darüber gießen. Alles mischen und servieren.

Zubereitungszeit: 1 Std.

banner-blogevent-healthy-eating

Und wisst ihr was? Ich hab nicht nur zufällig ein Nudelrezept für euch ausgewählt! Heute ist nämlich Weltnudeltag und zu diesem Festtag (ok, ich kannte ihn vorher nicht, aber ich finde doch, das ist ein Grund zu Feiern) hab ich sogar ein Geschenk für euch, bzw. Birkel hat das Geschenk! Ihr könnt nämlich ein buntes Paket Birkel Nudelinspiration (inkl. der Sorte Vollkorn) gewinnen und dazu diesen tollen Shaker von WMF ! Dafür müsst ihr nur bis zum 10.11.2016 einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen und mir verraten, was für euch gesunde Ernährung bedeutet. Ich bin so gespannt! 🙂

Birkel_Nudel-Inspiration_Range

Ich wünsch euch noch einen sättigenden Weltnudeltag!
Alexa

Advertisements

121 Gedanken zu “Eat healthy: Vollkornspaghetti mit gebackenen Tomaten und Büffelmozzarella á la Jamie Oliver und eine Verlosung

  1. ausgewogen ernähren , mit viele Gemüse und guten Zutaten. Aber aber auch ab und an in kleinen mengen sich auch mal was ungesundes genehmigen, ansonsten gibts heisshunger und es wir dann davon mehr gegessen als einem gut tut

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s