Fancy Frühstück: Kompott aus Apfel, Birne und Cranberrys mit Knuspermüsli und sahniger Joghurtcreme

Ist es ein Triffle? Oder kommt es dem schottischen Dessert Cranachan näher? Vielleicht eine Mischung aus beidem, oder wie es der Herr Keks nennt: Pimp my Joghurt 😉

triffle-joghurt-apfel-birne-cranberry-knuspermusli-cranachan-3

Samstagmorgen, langes Ausschlafen und gemütliches Frühstück: der perfekte Start in den Tag. So einen hatten wir erst vor kurzem. Und weil wir gar so viel Zeit und Lust auf was besonderes hatten, hab ich mich vom Blick in den Kühlschrank inspirieren lassen. Kurze Rückfrage beim Herrn Keks: „Hast du schon sehr viel Hunger? Weil wenn du noch ein bisschen warten kannst, dann mach ich ein bisschen was aufwendigeres als unseren Joghurt mit Obst..“ Er konnte warten. Und so wurde das Obst zu Kompott, der Joghurt zu einer cremigen Mischung aus Sahne, Quark und eben Joghurt und das Ganze wurde noch ergänzt durch ein feines selbstgemachtes Knuspermüsli. Klingt aufwendig? Kommt auf den Vergleich an, aber mehr als 20 Minuten braucht ihr nicht dafür.

triffle-joghurt-apfel-birne-cranberry-knuspermusli-cranachan-4

Wie nennt man so eine cremige Köstlichkeit von Frühstück denn nun? Es hat ein bisschen was von einem Triffle, der englischen Süßspeise aus Sahne, Obst und Biscuitkuchen. Allerdings ist es schon um einiges gesünder und auch eher ein Frühstück als eine Süßspeise. Auch das schottische Dessert Cranachan hat eine gewisse Ähnlichkeit, es besteht nämlich aus Sahne, Honig, Himbeeren, Haferflocken und schottischem Whisky. Auch das ist aber nicht ganz frühstückstauglich. Der Herr Keks hat es aber richtig gut zusammengefasst, nachdem er sich genussvoll den letzten Rest in den Mund gelöffelt hat: „Das ist also Pimp my Joghurt… hat sich ja gelohnt“ 🙂

triffle-joghurt-apfel-birne-cranberry-knuspermusli-cranachan-2

Für zwei Portionen Pimp my Joghurt braucht ihr:

  • 120g Sahne
  • 100g Quark
  • 150g Joghurt
  • 6 EL Ahornsirup
  • 180g Haferflocken
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 EL Sesam
  • 2 EL neutrales Öl
  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 50g frische Cranberrys

Die Haferflocken mit 2 EL Ahornsirup, dem Öl, den Chiasamen und dem Sesam mischen. Alles in eine Pfanne geben und auf eher starker Hitze anrösten. Dabei immer gut umrühren. Wenn die gewünschte Bräune erreicht ist, in eine Schüssel zum Auskühlen geben.
Den Apfel und die Birne waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit den Cranberrys in die Pfanne geben (man kann die Müslipfanne wiederverwenden). Das Obst ohne zusätzlioches Öl in der Pfanne anrösten für etwa 2 Minuten. Dann mit 2 EL Ahornsirup ablöschen bzw. karamelisieren. Nochmal gut rühren, dann etwas Wasser dazugeben, so viel dass die Früchte etwa halb im Wasser sind. Köcheln lassen bis das Wasser verkocht und das Obst weich ist (etwa 10 Minuten).
Währenddessen die Sahne steif schlagen. Joghurt, Quark und 2 EL Ahornsirup unterheben.
Jetzt alles schichten: erst 4 EL vom Müsli in die Schüsseln oder Gläser verteilen, dann Joghurtmasse, dann Obst, nochmal Müsli und nochmal Joghurt. Oder auch einfach eine andere Reihenfolge 😉

Übriges Müsli hält sich übrigens wunderbar im Schraubglas. Wer nichts übrig haben will, der halbiert einfach die Mengen fürs Müsli.

triffle-joghurt-apfel-birne-cranberry-knuspermusli-cranachan

Und weil mein Frühstück auch noch aussieht, als hätte es eine schöne Schneehaube, möchte ich es als Idee zum Thema „schneeweiß“ bei Julias Blogerprojekt „1Motto – 100 Ideen“ einreichen. Da gibt es noch viele andere schöne Ideen zum Thema, hüpft doch mal rüber und schaut euch um 🙂 Aber vorher müsst ihr mir noch verraten, wie ihr so einen faulen Tag richtig beginnt, habt ihr ein Lieblingsfrühstück für Tage mit viel Zeit und Muse? Ich bin gespannt!

Habt noch ein schönes Wochenende!
Alexa

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Fancy Frühstück: Kompott aus Apfel, Birne und Cranberrys mit Knuspermüsli und sahniger Joghurtcreme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s