Heimatliebe München: Der Olympiapark im Winter

Über beeindruckende Bauwerke, romantische Sonnenuntergänge und die schönste Stadt der Welt…

olympiapark-olympiaturm-bmw-munchen

Meine Heimat liebe ich schon sehr! Aber: München macht es einem auch so einfach 😉 Diese wunderschöne Stadt, die irgendwie doch ein Dorf ist, mit ihren vielen unterschiedlichen Stadtteilen, die in sich alle so eigen sind, muss man doch einfach lieben. Viele Orte verlieren viel von ihrem Charme im Winter, wenn alles grau ist und die Bäume kahl sind. Ein bisschen ist das bei München natürlich auch so, Sommer und grüne Wiesen sind einfach schöner. Dennoch hat München auch im Winter so viel zu bieten. Was man so machen kann, hab ich euch letztes Jahr in meinem Beitrag zu den Münchner Winteraktivitäten schon verraten. Heute gibt es noch mehr und zwar zu einem Teil von München, in dem ich selbst eher selten bin: dem Olympiapark!

olympiapark-olympiahalle-munchen

Gerade an einem klaren Wintertag ist der Olympiapark besonders schön. Damit euch nicht zu schnell zu kalt wird, fangt ihr einfach mit einem Besuch in der BMW Welt an, dort kann man gut eine Stunde verbringen und sich von den schönen Autos beeindrucken lassen. Dann könnt ihr von dort aus euren Spaziergang zum Olympiaberg beginnen. Hinzu empfehle ich den Weg vorbei an den Tennisplätzen des Unisports, dann über die Brücke zur Olympiahalle und der Schwimmhalle, über die Brücke des Olympiasees und hinauf auf den Berg. Dauert etwa 45 Minuten. Am besten seht ihr vorher nach, wann die Sonne untergeht und plant so, dass ihr zum Sonnenuntergang auf dem Berg seid. Warum? Darum:

blick-vom-olympiapark-frauenkirche-munchen

Ihr habt vom Olympiaberg aus nicht nur einen tollen Blick über das Olympiagelände, sondern auch auf die Innenstadt! Wer Glück hat, kann den tollen Blick mit Frauenkirche und Alpenpanorama genießen. Wir waren sehr glücklich an diesem Tag: toller Ausblick, tolle Sicht, rosa Himmel – das Leben kann auch schlechter sein 😉
Bei den Gebäuden im Olympiapark bin ich mir nie ganz sicher, wie schön ich die eigentlich finde. Bei alten Jugendstilgebäuden muss ich da nie überlegen. Aber der Olympiaturm? So richtig schön ist der eigentlich nicht. Dafür umso beeindruckender in seiner puren Höhe.

olympiapark-olympiaturm-olympiahalle-munchen

Auch das Olympiastadion ist eher beeindruckend als wirklich schön. Finde ich zumindest. Hat ja auch was 😉  Der Rückweg zur BMW Welt und der dort gelegenen U-Bahnstation ist übrigens kürzer als der Hinweg und sollte in 20 Minuten zu schaffen sein. Ein großartiger Tagesabschluss wäre evtl. noch ein Abendessen in dem sich drehenden Restaurant des Olympiaturms. Dazu sei gesagt: günstig ist was anderes und ihr müsst unbedingt reservieren. Warum der Spaziergang im Winter evtl. sogar ein bisschen schöner ist als im Sommer hat übrigens einen einfachen Grund: weniger Touristen und Einheimische sind unterwegs 😉 Allerdings hat so ein sommerliches Picknick schon auch was.

olympiapark-olympiahalle-munchen-see

Was haltet ihr von der ganzen Anlage des Olympiageländes? Wart ihr schon einmal dort und gefällt es euch dort? Für alle Münchner noch der Hinweis, dass dieses Wochenende ganz schön sein könnte für diesen Spaziergang, also falls ihr noch keine Pläne habt… 😉
Alexa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s