Frühlingshaftes Rüblibrot und das passende Schnittchen mit Speck und Kräuterseitlingen

Über Traditionen und was Automobilhersteller mit Karotten verbindet..

Rüblibrot, Karottenbrot mit Kürbiskernöl 3

Kennt ihr diese Beschreibungen von Firmen, die immer verwendet werden, wenn der Name nicht gesagt werden soll, aber trotzdem jeder wissen soll, wer gemeint ist? Da gibt es zum Beispiel den großen bayerischen Automobilhersteller mit Sitz in München. Hmm, kommt man wirklich gar nicht drauf wer gemeint ist 😉 Um hier nicht offensichtlich Werbung zu machen, probiere ich das heute auch mal so ähnlich: ein bekannter bayerischer Traditionsbäcker mit französisch klingendem Namen und Sitz in München hat ein unglaublich leckeres Rüblibrot im Angebot. Jedes Mal wenn ich dieses Brot kaufe, muss ich schon ein Stück abbrechen und auf dem Weg nach Hause essen, das hat mindestens so viel Tradition wie der Bäcker! Auf jeden Fall probiere ich immer mal wieder, dieses Brot nachzubacken. Geschafft hab ich es zwar noch nicht, aber dafür ist ein anderes ganz feines Rüblibrot rausgekommen! Und da ich im letzten Beitrag versprochen habe, nicht immer Rezepte mit Karotten für das Osterbrunch zu empfehlen, erwähne ich das jetzt nicht und wir ignorieren die Osterdeko auf den Bildern und nennen das Brot einfach frühlingshaft, ok? Dann passt es nämlich auch ziemlich gut zu Julias Bloggerprojekt und dem aktuellen Thema Frühling 🙂

Übrigens: Spekulationen, um welchen Bäcker es auch handelt, werden in den Kommentaren angenommen 😉

Rüblibrot, Karottenbrot mit Kürbiskernöl

Rezept für einen Laib Rüblibrot:

  • 250g Dinkelmehl, Type 630
  • 250g Weizenmehl, Type 1050
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 2 große Karotten, etwa 150g
  • 300ml Buttermilch
  • 1EL Ahornsirup
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 1/2 TL Salz
  • 50g 6-Korn-Mischung, z. B. von Alnatura
  • 2 EL Leinsamen
  • 5 EL Milch

Die Kornmischung einen Tag vorher in Wasser einweichen. Dann 30 Minuten im Einweichen spät s köcheln, damit die Körner euch werden. Weglassen oder ersetzen, z.B. durch Nüsse, geht für Eilige natürlich auch 😉

Zuerst die Karotten schälen und fein raspeln, dann mit dem Dinkelmehl und dem Weizenmehl mischen. Salz, Ahornsirup und Kürbiskernöl dazugeben. Die Buttermilch erwärmen, bis sie lauwarm ist. Dann die Hefe darin auflösen. Zu den restlichen Zutaten geben und gut verkneten. Eine Stunde unter einem sauberen Geschirrtuch gehen lassen. 

Leinsamen und Körnermischung dazugeben, erneut kneten und ein Brot formen. Mit dem Geschirrtuch abdecken und nochmal eine halbe Stunde gehen lassen.

Ofen auf 250 Grad vorheizen. Ich habe das Brot auf einem Pizzastein gebacken, dadurch bekommt es eine noch knusprigere Krusteund die Backzeit verringert sich etwas. Das Brot 20 Minuten backen, dann die Temperatur auf 200 Grad reduzieren und nochmal 30 Minuten backen.

Rüblibrot mit Speck, Kräuterseitlingen, Basilikum

Und was passt zu diesem feinen Brot? Ganz frühlingshaft wird es mit einer Kombination aus Kräuterseitlingen, Speck, Frühlingszwiebeln und Frischkäse mit Basilikum.

Für zwei solche Schnitten braucht ihr:

  • 8 Blätter Basilikum
  • 3 EL Frischkäse, natur
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz
  • 1 Kräuterseitling
  • 30 g Speckwürfel
  • Grün einer Frühlingszwiebel 

Das Basilikum waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Mit dem Zitronensaft, dem Frischkäse und Salz nach Geschmack zu einer cremigen Masse verrühren. Kräuterseitling der Länge nach in Scheiben schneiden und mit dem Speck in einer Pfanne anbraten. Rüblibrot mit dem Basilikumfrischkäse bestreichen, Pilze und Speck darauf lieben und mit der in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebel bestreuen.

Rüblibrot, Karottenbrot mit Kürbiskernöl 2

So, nun wünsch ich euch noch schöne Osterfeiertage mit euren Liebsten, genießt das lange Wochenende und tankt mal wieder Energie beim Faulenzen, mehr gibt das Wetter grad sowieso nicht her 😉
Alexa

Advertisements

2 Gedanken zu “Frühlingshaftes Rüblibrot und das passende Schnittchen mit Speck und Kräuterseitlingen

  1. Liebe Alexa,

    euch auch erholsame Ostern und trotz des Wetters schöne Feiertage. Skandal, das Rüblibrot kenne ich noch gar nicht, dabei mag ich doch Rübli sehr gerne. Ich kaufe ab und zu so Sportlersemmeln oder Brot, weil es mir mit den Karotten so gut schmeckt. Die Kräuterseitlinge kann ich mir dazu super vorstellen, die sind ja geschmacklich immer sehr fein.

    LG
    Nina

    Gefällt mir

    • Liebe Nina,
      na, dann wird es aber Zeit, dass du das Brot kennenlernst, ich kann es wirklich sehr empfehlen. Werde dir bei der nächsten Gelegenheit die Auflösung zu meinem codierten Bäcker verraten 🙂 Euch auch nochmal schöne Osterfeiertage und bis bald!
      Liebe Grüße
      Alexa

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s