Feine Ratatouille-Muffins mit Prosciutto und Parmesan

Warum meine kulinarischen Vorlieben manchmal dazu führen, dass der Herr Keks darauf besteht, sich in die Rezeptfindung miteinzubringen und warum man dazu Käse braucht..

Mürbeteig-Muffins mit Ratatuille Füllung, Prosciutto und Parmesan 3

Ich bin ja ein ziemlicher Fan von Mürbeteig und zwar sowohl für süße als auch für herzhafte Rezepte. Darum probiere ich immer wieder gerne neue Füllungen und Formen aus. Und wie das so ist, schmeckt das dann manchmal unglaublich gut und manchmal einfach nicht. Die nicht schmeckenden Rezepte bekommt ihr natürlich nicht zu sehen, da muss dann nur der Herr Keks durch 😉 Darum möchte er in letzter Zeit auch immer öfter mitentscheiden.. Als ich dieses Mal meinen herzhaften Mürbeteig mit Gemüse á la Ratouille füllen wollte, war er sofort zur Stelle mit Tipps und Wünschen: Käse! Da muss doch Käse dazu/drauf/rein.. egal, Hauptsache Käse. Na gut, also Parmesan drauf. Klingt eh gut. Dann der nächste Vorschlag: Schinken mit dazu. Nachdem das seine Idee war, durfte er den Schinken auswählen und entschied sich für rohen Prosciutto. Die ganze Kombination gehört einfach zu den sehr guten Rezepten. Darum teile ich das gern mit euch 🙂

Mürbeteig-Muffins mit Ratatuille Füllung, Prosciutto und Parmesan 4

Und wie der Zufall so will, war ich dann auch in der Woche nach dieser Rezeptentwicklung auf einem Event geladen von Prosciutto di San Danielle und Grana Padano Parmesan. Und ja, es war tatsächlich Zufall, dass ich ein Rezept mit Prosciutto und Parmesan mache und dann auf einem Event geladen bin >D Auf jeden Fall hat bei diesem Event im Schweiger 2, einer tollen Kochschule am Wiener Platz, Frank Oehler gezeigt, was man mit Prosciutto und Parmesan noch so zaubern kann. Das wollte ich euch keinesfalls vorenthalten, denn wir waren wirklich alle verzaubert! Folgende Gerichte wurden uns serviert:

  • Orangen-Fenchel-Salat mit zweierlei Grana Padano und Prosciutto di San Danielle Grissini
  • Grana Padano Shake mit San Danielle Pommes und Pesto
  • Gefüllte Kräuterflädle mit Prosciutto di San Danielle, Frischkäse, Röstzwiebelpesto und Krautsalat mit Grana Padano
  • Canneloni im Prosciutto di San Danielle Mantel mit Grana Padano Gratin und Tomatenvinaigrette

Neben gutem Essen habe ich auch wieder einiges gelernt, zum Beispiel wie man Prosciutto hauchzart schneidet oder wie man einen ganzen Laib Parmesan bricht. Übrigens tragen sowohl der Prosciutto di San Danielle als auch der Grana Padano bereits seit 1996 das gU-Siegel für geschützte Ursprungsbezeichnung, welches auch eine hohe Qualität garantiert. Hier hab ich noch ein paar Eindrücke für euch von dem Event:

Prosciutto San Danielle Grana Pandara Schweiger2

Auch wenn mein Rezept doch recht banal klingt im Vergleich zu Frank Oehlers, verrate ich es euch jetzt. Für 12 Mürbeteigmuffins mit einer Füllung aus Ratatouille braucht ihr folgende Zutaten:

  • 4 Rispentoamten
  • 1/2 Paprika
  • 2 Karotten
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1/2 Zucchini
  • 8 Champignons
  • 6 Scheiben rohen Prosciutto, z.B. von San Danielle
  • 3 EL Schmand
  • 1 TL scharfer Senf
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin
  • 250g Mehl
  • 125g Butter
  • 1 Ei
  • frisch geriebener Parmesan, z.B. Grana Padano

Mürbeteig-Muffins mit Ratatuille Füllung, Prosciutto und Parmesan 2

Und hier noch das Rezept dazu:

Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Ei, der Butter und einer Prise Salz zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig bis zur weiteren Verarbeitung im Kühlschrank lagern.

Das Gemüse waschen, bzw. schälen und in kleine Stücke schneiden. Alles in eine Schüssel geben und mit ausreichend Salz, Pfeffer, Rosmarin und dem Olivenöl vermischen.

Den Schmand mit dem Senf und etwas Salz und Pfeffer anrühren. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Kuhlen des Muffinblechs buttern. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 12 gleiche Teile teilen. Den Teig jeweils dünn ausrollen und in die Förmchen legen. Den Rand abschneiden. 

Die Teigböden mit einem bisschen der Schmandmischung bedecken. Die Schinkenstreifen halbieren und jeweils eine halbe Scheibe entlang des Teigrands legen. Dann das Gemüse einfüllen.

Die Muffins im Ofen für 15 Minuten backen. Dann ein bisschen von dem frischen Parmesan darüber streuen und nochmal 10 Minuten backen.

Die Muffins etwas auskühlen lassen und dann aus der Form lösen.

Mürbeteig-Muffins mit Ratatuille Füllung, Prosciutto und Parmesan

Übrigens sollte man die Muffins nicht mit Servietten dazwischen übereinander stapeln solange sie noch warm sind. Das gibt eine doch nicht ganz so appetitliche Verbindung aus Teig und Serviette.. Hat man mir gesagt, ich hätte das natürlich niiiiiieeee selbst ausprobiert…. 😉
Habt ein schönes Wochenende!
Alexa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s