Bun Cha: Karamellisiertes Schweinefleisch aus der vietnamesischen Küche

Warum ich so gerne mit dem Herrn Keks reise und was mich an der vietnamesischen Küche so sehr beeindruckt hat.

Bun Cha vietnamesisch Schweinefleisch karamellisiert 3

Auf einer Reise verbringt man ja zwangsläufig viel Zeit mit demjenigen, mit dem man unterwegs ist und lernt sich dabei einfach nochmal ein bisschen besser kennen. Mit manchen Leuten klappt das wunderbar, mit anderen kann es auch mal unschön enden. Der Herr Keks und ich sind zum Glück schon durchaus reiseerprobt und genießen die gemeinsame Zeit schon sehr. Dennoch überrascht er mich immer wieder. Zum Beispiel erst letztens, als wir nach der Fahrt von La Paz nach Sucre endlich angekommen waren, unsere Sachen im Hostel untergebracht hatten und uns auf die von Herrn Keks durchgeplante Entdeckungstour durch Sucre begaben. Da gab es nämlich die folgende Unterhaltung:

Herr Keks (scheinheilig): Hast du denn eigentlich schon Hunger?

Ich: Hmm, ja, bisschen. Viel haben wir bisher nicht gegessen.

Herr Keks: Aber nicht so richtig viel, oder?

Ich: Nein, aber vielleicht was kleines, so ein…

Herr Keks: Saltena? (Das sind die bolivianischen Empanadas mit sehr leckerer Füllung)

Ich: Ja! Genau!

Herr Keks: Das trifft sich ganz gut, unserer erster Stopp ist nämlich ein kleiner Laden in dem es die besten Saltenas geben soll..!

Bun Cha vietnamesisch Schweinefleisch karamellisiert 4

So, jetzt wisst ihr, warum ich so gern mit ihm reise, oder? Er weiß einfach wann ich etwas zu Essen brauche und auch noch was, es gibt nichts Wichtigeres 😉
Das Essen in Südamerika überzeugt mich bisher nicht komplett. Manche Sachen sind unglaublich gut, wie zum Beispiel Ceviche oder die Quinoasuppe. Insgesamt gibt es aber sehr oft Fleisch mit Reis und Kartoffeln, was mich nicht wirklich überzeugt. Mein kulinarisches Lieblingsland ist und bleibt also Vietnam. Obwohl es hier auch sehr viel Fleisch gab und ich eher selten Fleisch esse, hat es mich hier nicht gestört. Vielleicht wegen der Kombination mit den vielen frischen Zutaten oder den ungewöhlichen Gewürzen. Vielleicht auch wegen der ungewohnten Kombination aus warm und kalt. Vielleicht auch einfach wegen all dem. Und darum habe ich mich mal wieder an einem vietnamesischen Gericht probiert: Bun Cha! Das ist karamellisiertes Schweinefleisch mit Reisnudeln und frischem, rohem Gemüse. So köstlich!

Bun Cha vietnamesisch Schweinefleisch karamellisiert 2

Für zwei Portionen köstliches Bun Cha braucht ihr:

  • 200g Reisnudeln, breit
  • 350g Schweinefilet
  • 1 EL Zucker + 1/2 TL für die Soße
  • Wasser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Sternanis
  • Salz, Pfeffer
  • 5 EL Fischsauce
  • 1 Limette
  • Chiliflocken
  • 1 EL Sesam
  • 2 EL geröstete, gesalzene Erdnüsse
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Karotte
  • 1/2 Gurke
  • Frische Kräuter, z.B. (Thai-)Basilikum, (Thai-)Minze, Koriander

Das Schweinefleisch waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden.
1 EL Zucker in einer Pfanne erhitzen bis er flüssig wird, langsam Wasser zugießen, bis das Karamell wieder flüssig ist. Diese Soße eindicken lassen.
Währenddessen Wasser für die Reisnudeln zum Kochen bringen und die Reisnudeln kochen bis sie weich sind (etwa 10 Minuten). Dann kalt abschrecken. Laut Packungsanweisung soll man die Nudeln nur in heißem Wasser ziehen lassen. Ich finde aber, dass Kochen besser funktioniert 😉
Eine Knoblauchzehe kleinhacken und mit dem Sternanis in die eingedickte Karamellsoße geben. 2 EL der Fischsauce ebenfalls zugeben und wieder eindicken lassen.
Währenddessen die Gurke und die Karotte schälen und beides raspeln. Die Erdnüsse in einem Blender hacken. Die Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden. Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die frischen Kräuter waschen und ausschütteln. Alles auf dem Tisch bereit stellen.
Das Fleisch in einer neuen Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten. Dann die eingedickte Karamellsoße dazugeben und alles gut vermischen.
Die Limette auspressen und mit 1/2 TL Zucker, 3 EL Fischsauce, den Chiliflocken und der zweiten Knoblauchzehe (grob gehackt) verrühren.
Jetzt das Essen anrichten: Die Nudeln in Schüsseln verteilen, Gurke und Karotte dazugeben. Das Fleisch darauflegen und mit geröstetem Sesam, gehackten Erdnüssen und den Frühlingszwiebeln bestreuen. Von der Limettensoße 3-4 EL über das Gericht träufeln. Mit frischen Kräutern würzen.

Bun Cha vietnamesisch Schweinefleisch karamellisiert

Obwohl die vietnamesischen Gericht oft so ungewohnt zubereitet werden, sind sie gar nicht so aufwendig. Auch das Besorgen der Zutaten ist nicht so aufwendig wenn man einen gut sortierten Asiamarkt in der Nähe hat 😉 Wie ist es mit euch? Mögt ihr die vietnamesische Küche? Und was war eure kulinarisch liebste Reise?
Habt noch ein schönes Wochenende!
Alexa

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bun Cha: Karamellisiertes Schweinefleisch aus der vietnamesischen Küche

  1. Pingback: Vietnamesischer Reisnudelsalat: Bun Bo Nam Bo | Keks & Koriander

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s