Ravioli mit cremiger Ricotta-Basilikum-Füllung auf geschmolzener Butter mit Tomaten und Champignons

Über die ganz große Pastaliebe und warum es sich dafür immer lohnt, mit der Nudelmaschine zu kooperieren, auch wenn sie sich quer stellt 😉

Ravioli mit Ricotta-Basilikum-Füllung und gebratenen Tomaten und Pilzen

Ich liebe Pasta wirklich sehr, darum wollte ich auch schon sehr lange eine Nudelmaschine. Allerdings ist das eines der Dinge, die man sich in einer WG nicht kauft, weil zu wenig Platz/ Weiterlesen

Opulentes Frühstück am Wochenende: Apfel-Pancakes mit Ricotta, Mandeln und Ahornsirup

Verwöhnprogramm für den Sonntagmorgen gefällig?

Pancakes mit Füllung und Sirup

Nach den beiden skandinavischen Beiträgen der letzten Tage hab ich nun ein üppiges, amerikanisches Frühstück für dich.
Fluffige Pancakes mit dieser süßsauren Apfelnote, dazu cremiger Ricotta, knackige Mandeln und süßer Ahornsirup. Klingt gut? Ist es auch! Und das Beste: Wenn dir jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft, dann hast du ja noch den ganzen Samstag Zeit, die Zutaten zu kaufen und dich auf den Sonntagmorgen mit diesen leckeren Zeitgenossen zu freuen. Kann denn ein Tag besser beginnen als mit einem famosen Frühstück? Eben!

Pancakes pur Jetzt willst du aber wissen, wie die Einkaufsliste aussehen muss, oder? Dann will ich es verraten:

Was du für ein Verwöhnfrühstück für zwei Schleckermäuler brauchst:

Für die Pancakes:

  • 80 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 1 Ei
  • 160 ml Milch
  • 1 Apfel

Für die Ricottacreme:

  • 160 g Ricotta
  • Schale einer viertelten abgeriebenen Zitrone
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/4 TL Zimt

Außerdem: 50 g gehackte Mandeln, Öl für die Pfanne und Ahornsirup nach Geschmack

Pancakes mit Füllung

Den Apfel gründlich waschen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Kernhaus entfernen.
Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker und der Prise Salz vermischen, Ei verquirlen und dazu geben, dann mit Milch aufschütten und unter Rühren zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten.
Beschichtete Pfanne mit Öl bestreichen und warm werden lassen bei mittlerer Hitze. Genug Teig für einen Pancake einfüllen, ein bisschen backen lassen, dann zwei Apfelscheiben oben drauf legen. Der Teig sollte dafür an der Oberseite noch leicht flüssig sein. Dann wenden und von der anderen Seite backen. So oft wiederholen bis kein Teig mehr vorhanden ist. Die Pancakes auf einem Teller bei 50 Grad im Ofen warmhalten während der Verarbeitung des Teigs.

Für die Creme den Ricotta mit der Zitronenschale, dem Vanillezucker und dem Zimt verrühren. Evtl. einen Schluck Milch dazu wenn es zu dickflüssig ist.

Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fettzugabe rösten.

Jetzt geht es los: Erst ein Pancake, dann mit Ricottacreme bestreichen, Nüsse drauf, nächster Pancake… Den Abschluss bildet ein Pancake ohne Creme drauf. Jetzt mit Ahornsirup begießen.

Pancakes mit Füllung und Sirup nah

Yummi! Ab zum Einkaufen!

Alexa