Hefefladen mit Brokkolipesto, Tomaten und Büffelmozzarella

Über würziges, cremiges Pesto und den besten vegetarischen Döner, den Herr Keks je gegessen hat.

Brokkolipesto mit Fladenbrot, Tomaten, Büffelmozzarella und Rucola 3

Mit Pesto habe ich so meine Schwierigkeiten, denn meistens ist auf leckeren Grillsandwiches mit Antipasti oder Mozzarella ein Pesto mit Basilikum, also alla Genovese. Und genau das vertrage ich leider nicht, da wohl getrocknetes Basilikum drin ist, frisches geht nämlich bei mir. Anstrengend finde ich es dann, wenn Leute das mitbekommen und dann gleich fragen ob das jetzt eine Intoleranz/Allergie/Unverträglichkeit ist und ob ich das auch hab testen lassen und gibt es da was dagegen, etc. Muss denn alles einen Namen haben? Ich habe im Selbsttest herausgefunden, dass ich Bauchweh von getrocknetem Basilikum kommt und esse es nicht – Punkt!  Im Vergleich zu so manch anderen Unverträglichkeiten ist das natürlich Kinderkram und leicht zu umgehen. Aber: die Konsequenz am nicht-vertragen ist ja immer, dass man Alternativen sucht und die hab ich gefunden! Und meine Alternative ist so cremig, würzig und fein, dass sie auch als erste Wahl durchgeht 😉 Es handelt sich dabei um Brokkolipesto und der Herr Keks gab dieser Pesto in Kombi mit dem Hefefladen das größte Lob von allen: schmeckt wie vegetarisches Döner! Ja, Döner ist wohl das Maß der Dinge.. traurig aber wahr 😉

Brokkolipesto mit Fladenbrot, Tomaten, Büffelmozzarella und Rucola

Für die würzig-cremige Brokkolipesto braucht ihr:

  • 100g gekochter Brokkoli
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  • 80ml gutes Olivenöl
  • 40g Parmesan
  • 40g ganze Mandeln

Alle Zutaten bis auf den Parmesan mit einem Häcksler vermischen. Den Parmesan reiben und untermischen – Fertig!
Das Pesto lässt sich wunderbar bis zu drei Wochen in einem Weckglas im Kühlschrank aufbewahren, immer mit Olivenöl bedecken.

Brokkolipesto mit Fladenbrot, Tomaten, Büffelmozzarella und Rucola hoch

Das Pesto schmeckt wunderbar zu Nudeln oder mit etwas Öl und Wasser vermischt als Salatdressing. Oder eben zu feinen Hefefladen mit frischen Tomaten, Rucola, Büffelmozzarella und einer Creme aus Schmand, Salz, Pfeffer, Zitrone und scharfem Senf. Ihr könnt statt Hefefladen auch einfach getoastetes Pitabrot nehmen, dann ist es ein superschnelles Gericht. Oder ihr macht die Fladen selbst mit folgendem Rezept für 9 Fladen:

  • 500g Mehl (ich habe 350g Weizen- und 150g Dinkelmehl verwendet)
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 300ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz

Die Trockenhefe in 100ml lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben und mit der aufgelösten Hefe, den restlichen 200ml Wasser, dem Öl und dem Salz vermischen und mit der Küchenmaschine verkneten. Etwa eine Stunde gehen lassen. Dann noch einmal durchkneten und zu 9 gleichen Teilen aufteilen. Die Teigbälle auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und in einer Pfanne ohne Fett ausbacken. Auf einem Teller unter einem Küchentuch warm halten.

Brokkolipesto mit Fladenbrot, Tomaten, Büffelmozzarella und Rucola 2

So, jetzt wisst ihr Bescheid, über Basilikum, meine Meinung zu Unverträglichkeiten und vegetarischen Döner 🙂 Und weil es bei der lieben Ina heute das Thema easy Pesto gibt, hüpf ich da mal rüber und such mir noch mehr Alternativen. Wer kommt mit?
Habt einen schönen Tag!
Alexa

Feine Ratatouille-Muffins mit Prosciutto und Parmesan

Warum meine kulinarischen Vorlieben manchmal dazu führen, dass der Herr Keks darauf besteht, sich in die Rezeptfindung miteinzubringen und warum man dazu Käse braucht..

Mürbeteig-Muffins mit Ratatuille Füllung, Prosciutto und Parmesan 3

Ich bin ja ein ziemlicher Fan von Mürbeteig und zwar sowohl für süße als auch für herzhafte Rezepte. Darum probiere ich immer wieder gerne neue Füllungen und Formen aus. Und wie das so ist, schmeckt das dann manchmal unglaublich gut und manchmal einfach nicht. Weiterlesen

Das beste Sandwich aus Vietnam: Banh Mi mit knusprigem Schweinebauch

Warum man in Vietnam manchmal das Bedürfnis hat, drei Mal am Tag die gleiche unspektakuläre Hauptstraße entlangzulaufen…

Banh Mi Vietnamesisches Sandwich mit Schweinebauch und eingelegten Karotten 2

Neulich beim Frühstück: Herr Keks und ich mampfen gerade unser Rührei mit Speck, da fällt mir ein, dass ich ein Sandwich brauche für das aktuelle Thema von der lieben Ina und ihrem #letscooktogether. Eigentlich hatte ich an Vollkornbrot mit Brie, Honig und Walnüssen gedacht. Weiterlesen

Italienliebe: Penne mit Salsiccia in fruchtiger Tomatensoße und köstliches Bruschetta mista

Über eine Stadt ohne Konkurrenz und ein Leben für den kulinarischen Genuss

Penne mit Salsiccia, Büffelmozzarella und Tomatensauce italienisch 2

Von unserem Kurzaufenthalt in Rom habe ich euch ja schon das letzte Mal erzählt. Wenig erwähnt habe ich dabei, wie sehr es sich schon kulinarisch lohnt nach Rom zu fahren! Wobei, vielleicht hab ich das ein, zwei Mal erwähnt.. Aber das reicht nicht! Weiterlesen

Frühlingshaftes Rüblibrot und das passende Schnittchen mit Speck und Kräuterseitlingen

Über Traditionen und was Automobilhersteller mit Karotten verbindet..

Rüblibrot, Karottenbrot mit Kürbiskernöl 3

Kennt ihr diese Beschreibungen von Firmen, die immer verwendet werden, wenn der Name nicht gesagt werden soll, aber trotzdem jeder wissen soll, wer gemeint ist? Da gibt es zum Beispiel den großen bayerischen Automobilhersteller mit Sitz in München. Weiterlesen

Eiersalat mit leichtem Sauerrahmdressing und Kresse-Eierbecher als Oster-DIY

Welche Gerichte sind eigentlich die Osterklassiker und wo kommen denn die ganze Gerichte mit Karotten her?

Eiersalat mit Karotten ohne Mayo zu Ostern mit Tischdeko

Nicht mal mehr eine Woche ist es bis Ostern und auf jedem Blog und jeder Rezeptseite gibt es Empfehlungen für das Ostermenü oder Osterbrunch. Darum wollte ich der Sache mal auf den Grund gehen: was isst man traditionell zu Ostern und warum? Etwas grünes am Gründonnerstag und der Fisch am Karfreitag, das kennt jeder. Weiterlesen

{#Takeawaytuesday} Frühlingshafte Karottentarteletts

Wie es dazu kam, dass ich diese Tarteletts viermal in einer Woche und davon einmal in einer fremden Küche gebacken habe; oder: wieso man immer einen grünen Hasen dabei haben sollte…

Frühlingstarte Karottentarte Osterbrunch Hase

Durch eine glückliche Fügung, die aus einem neu entdeckten Rezept und den falsch gekauften Zutaten entstand, bin ich auf das knusprigste Tartebodenrezept gekommen: der Boden hat genau die richtige Konsistenz zwischen normalem Mürbeteig, der oft ein bisschen zu hart ist, und Blätterteig, der oft ein bisschen durchweicht. Mit der leckeren und hübschen Füllung aus bunten Karotten fand ich die Tartes so gut, dass ich sie mit den übrigen Zutaten am nächsten Abend gleich nochmal gebacken habe. Weiterlesen